Sie sind hier: Home > Aktuelles
Aktuelles

Bekanntmachung
Am Dienstag, dem 09.05.2017 um 15:00 Uhr, findet im Sitzungssaal des Rathauses in Werlte eine Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft, Entwicklung und Tourismus, Region Hümmling der Samtgemeinde Werlte, statt....


Bekanntmachung
Am Donnerstag, dem 04.05.2017 um 15:00 Uhr, findet im Sitzungssaal des Rathauses in Werlte eine Sitzung des Bau- und Wirtschaftsausschusses der Stadt Werlte statt....


Verlorenes, Tiere,
Fahrräder und mehr...
Wir haben hier für Sie die Ortspläne der Gemeinden

Aktuelles

Lesen Sie hier die vollständige Meldung

Werlte wird erste Stadt auf dem Hümmling

Feierliche Verleihung der Stadtrechte am 22.03.2017

Pünktlich zu Weihnachten 2016 erhielt die Gemeinde Werlte ein Geschenk der besonderen Art in Form eines Briefes vom Niedersächsischen Minister für Inneres und Sport, Boris Pistorius – die Mitteilung, dass die Gemeinde Werlte die geforderten Voraussetzungen zur Bezeichnung „Stadt“ erfüllt und die Verleihung der Bezeichnung durch Übergabe einer Urkunde am 22. März 2017 stattfindet.
Im Juni 2016 hatte die Gemeinde auf Initiative der CDU-Fraktion einen Antrag auf die Bezeichnung Stadt gestellt. „Werlte ist das wirtschaftliche Zentrum des Hümmlings. Mit vielen Arbeitsplätzen, einem attraktiven Einzelhandel, einem neuem Ortskern und dem geplanten Gesundheitshaus ist Werlte mit dieser Bezeichnung nun das, was es schon lange ist: Eine Kleinstadt mit ländlichem Flair.“, so CDU-Franktionsvorsitzender Günther Scheffczyk, der seinerzeit den Antrag beim Samtgemeindebürgermeister einreichte.
Auch Bürgermeister Daniel Thele freute sich sehr über die Nachricht aus Hannover. „Wir betrachten den Titel Stadt als Herausforderung, um unseren Wirtschaftsstandort mit städtischer Lebensqualität weiter auszuprägen. Werlte wird vom „Einkaufszentrum auf dem Hümmling“ zur „Stadt auf dem Hümmling“, so Thele begeistert.
Als „verdient und absolut berechtigt“ hat der Präsident des Niedersächsischen Landtages und CDU-Landtagsabgeordnete Bernd Busemann die Verleihung der Stadtrechte an die Gemeinde Werlte bezeichnet. „Werlte kann jedem Vergleich mit anderen Städten im Land standhalten. Einwohnerzahl, wirtschaftliche Verhältnisse und Siedlungsform zeigen eindeutig städtisches Gepräge. Zudem werden sich die Stadtrechte als Zugkräfte für die weitere Ansiedlung von Einwohnern und Gewerbe auswirken. Ich danke und gratuliere allen, die sich vor Ort dafür eingesetzt haben“, sagte Busemann.
Kommunalrechtlich bringt die Bezeichnung „keine Privilegien“, aber auch keine Mehrkosten für Bürgerinnen und Bürger. Vielmehr ist es die Chance für ein besseres Standortmarketing. Durch die Bezeichnung Stadt kann die Attraktivität Werltes als Wirtschafts-, Wohn- und Einkaufsort gesteigert werden. Durch diese gesteigerte Attraktivität siedeln sich weitere Unternehmen an und das dazugehörige Fachpersonal kann für die Stadt gewonnen werden. So stellt Werlte die Weichen für eine langfristige Wettbewerbsfähigkeit des Ortes.
„Es freut mich, dass Werlte nun die Bezeichnung Stadt im Namen tragen darf. Es war Werlte ein großes Anliegen, die Bezeichnung Stadt zu erhalten und es ist ein schöner Erfolg, dass der Landkreis Emsland mit seiner positiven Stellungname gegenüber dem Innenministerium dazu beitragen konnte, diesen Wunsch zu erfüllen. Ich gratuliere herzlich“, sagt Landrat Reinhard Winter.
Durch all diese Chancen, die die Bezeichnung mit sich bringt, erhält Werlte einen Schub in der Stadtentwicklung und im Städtebau, wodurch auch die positive Handelsentwicklung Werltes, die Inszenierung des öffentlichen Raums sowie die Gestaltung öffentlicher Infrastruktur fortgesetzt werden können. Somit umfasst die Bezeichnung fast alle Bereiche des Zusammenlebens der Menschen in Werlte.

zurück zur Übersicht

Wählen Sie eine
Gemeinde aus
Als typische Form eines im Mittelalter erbauten...
Die über tausendjährige Geschichte ist geprägt...
Einst als Kolonie mit drei Häusern gegründet...
''Dorf der 1000 Eichen'' oder auch ''Perle des...
Die als Siedlung bis in die Steinzeit zurück...